Einkauf mit der Saugbagger-Methode – effiziente Einkaufsprojekte ohne Baustellen

Sie kennen das – andauernde Baustellen und kilometerlange Staus? Das geht auch anders, mit der Saugbagger-Methode. Anstatt umständlich große Baustellen aufzumachen, lassen sich mit dem Saugbagger punktuell, einzelne kleine Grabungen effizient durchführen und schnell abschließen. Auf den Einkauf übertragen heißt das, den ‚Einkaufs-Saugbagger‘ überall da einsetzen, wo er mit wenig Aufwand viel erreichen wird und keine anderen Prozesse behindert.
Also – anstatt umständlich diverse mögliche Alternativen zu erarbeiten, besser einen direkten Weg zur Beschaffung von indirekten Materialien suchen. Zum Beispiel mit der Digitalen-Beschaffungslösung für den indirekten Bedarf smartPRO. Damit lässt sich nach dem Saugbagger-Prinzip, in nur wenigen Tagen der Großteil Ihrer Bedarfe mit nur einem Kreditor abdecken.
Ein weiterer Vorteil ist die smartPRO-Idee einer Einkaufsallianz! Passt zu mittelständischen Unternehmen, weil sie so weder in Abhängigkeit geraten noch die Transparenz über den Beschaffungsmarkt verlieren. So kann der ‚Saugbagger‘ Ihnen zielgerichtet ein breites Spektrum an Optimierung ermöglichen, ohne bestehende Abläufe zu stören, ohne langwierige Lieferantengespräche und aufwendige Schulungen. Strategisch gesteuert und durch Ihr Einkaufsteam fortwährend optimiert, läuft der neue Prozess völlig unproblematisch im Hintergrund.
So bringen Sie die Digitalisierung einen großen Schritt in Richtung Zukunft und etablieren dabei die strategische Ausrichtung und Integration Ihrer Bedarfe – digital, unabhängig und transparent. Die MTS Saugbagger GmbH aus Germersheim hat diese Digitalisierung des Einkaufs erfolgreich umgesetzt und sinnigerweise ‚Saugbagger-Methode‘ genannt.
Ist diese Methode auch die passende Lösung für Sie? Jetzt ohne Verpflichtung testen – auch im Homeoffice! www.quwiki.com/smartpro