smartPRO BOARD

Wie Digitalisierung im Einkauf mit einem Impuls beginnt.

 

“Aber ich möchte doch nur meine Ware haben” war der Impuls für die Entwicklung der digitalen Einkaufslösung “smartPRO-BOARD”.

Auf Basis der EInkaufslösung smartPRO, die den Bereich der indirekten Materialien abdeckt, wurden die digitalen Prozesse ständig weiterentwickelt. Dabei gilt es, einen Prozess durchgängig vollautomatisiert und transparent abzubilden (Prozess-Design). Doch der Reihe nach.

 

Impuls. Aktion. Visualisierung.

Digitalisierung eines Einkaufsprozesses funktioniert mit jedem Artikel und auch für Dienstleistungen.

Das smartPRO-BOARD ist speziell entwickelt für digitalie Einkaufsprozesse mit eProcurement-Lösungen – hier mit smartPRO-..

Für die Versorgung der Fertigung ist das QuWikiBOARD zu empfehlen.

Für jeden Artikel gibt es eine smartPRO-Card. Diese startet den Einkaufsprozess durch einen Impuls, ausgelöst mittels RFID-Technologie.

Ohne einen PC zu starten, smartPRO zu öffnen ist der aktuelle Status jederzeit und für jeden visualisiert. Markierungen wie Tage “Montag – Freitag” signalisieren, wie lange eine Karte bereits im BOARD verweilt.

Um eine perfekte Versorgung sicherzustellen, sind die richtigen Lieferanten wichtig. smartPRO nutzt nur Best-Value-Lieferpartner, die wiederum über digitale Schnittstellen angebunden sind.

 

 

Die per smartPRO-Karte gelesene Daten werden an smartPRO übertragen und dort nach vorgegebenen Bedingungen der weitere Prozesse ausgelöst.

Unter anderem werden die Bestellinformation an smartPRO übergeben. In smartPRO erfolgt die optimale Bezugsquellenfiindung (Lieferanten, eigenes Zentrallager, ERP) durchgeführt. Bei Bestellungen an Lieferanten wird der zu diesen Zeitpunkt beste Lieferant ausgewählt und die Bestellung gestartet.

Jedes BOARD und jede KARTE können individuell mit Koniterungsangaben versehen werden, so dass auch die finanzrelevanten Prozsse mit wichtigen Daten versorgt werden.

Der Status der Bestellung wird vollautomatisch überwacht – unter anderem vom Auftrags-Spion.

 

Bei Lieferung wird die Karte wieder aus dem BOARD entnommen und zusammen mit der Ware in das Regal zurück gelegt.

Mit der Entnahme der KARTE kann nun auch ein automatischer Wareneingang verbucht werden.

Um auch den kaufmännischen Prozess abzuschließen, erfolgt die Rechnungsprüfung vollautomatisch und eine steuerliche korrekte, mit ausgewiesener Mehrwertsteuer, digitale Rechnung rundet den digitalen Finanzprozess im operativen Einkauf ab.

so smart kann digitaler Einkauf sein.

So eins.

 

Ihr Digitalisierungspartner

Für ein unverbindliches Beratungsgespräch stehen Wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Schreiben Sie uns:
einkaufswunder@quwiki.com

Rufen Sie mich an:
+49 721 782047-01

Oder nutzen Sie unseren Chat (unten Links) für ihre Fragen!